Beispiel:
Hallauer sind fast keine aufgelistet, obschon zahlreiche Kirchenbücher mit Einträgen aus Trasadingen/SH oder Suhr/AG vorhanden sind.

Die Quellenangaben zu den maschinenschriftlichen Einträgen sind nicht vorhanden und die Titel (jeweils oben) sind in englischer Sprache geschrieben. Jedoch sind der Geburts- bzw. Taufort, Vermählungs- oder Begräbnisort aufgeführt, so dass man eruieren kann, aus welchem Ort die aufgeführten Personen stammen müssten und welche Kirchenbücher offensichtlich fotografiert wurden.

Besonderer Nutzen:
Wir sehen in dieser gesamtschweizerischen Erfassung, wo ein Geschlechtsname auftaucht. Dies ist immer dann wichtig, wenn ein Eintrag nicht am Heimatort sondern am entfernten Wohnort erfolgte. Wir erhalten somit den Hinweis, dass es in einem bestimmten Ort auch den gesuchten Namen gibt, obwohl er dort gar nicht erwartet wird.

Es sind nicht etwa die fotografierten Originaleinträge auf diesen Filmen, sondern die daraus transkribierten und in Maschinenschrift übertragenen Einträge aus Kirchenbüchern. Ein kleines Viereck dieses Mikrofilms von ca. 6 x 6 mm Grösse umfasst Daten einer maschinenschriftlich gefüllten A4-Seite im Querformat. Das heisst, dass auf dem jeweiligen Planfilm sehr viele Daten vorzufinden sind. Ein Planfilm hat eine Grösse von 104 x 145 mm. Jeweils in der unteren rechten Ecke befindet sich eine Auflistung der Namen/Vornamen, die auf diesem Film auffindbar sind. Verwendete Abkürzungen sind auf den Filmen erklärt.

Das Lesegerät weist keine Kopierfunktion auf. Am besten ist es, die am Bildschirm übertragenen Daten mit einer Digitalkamera zu fotografieren oder man schreibt alles Notwendige ab.

Bedienungsanleitung dazu:     PDF-file

Rolf T. Hallauer, Obmann der GHGRB


Zur Bibliothek

Die Bibliothek unserer Gesellschaft steht nur für Mitglieder offen. Der Bibliothekskatalog wird gerade überarbeitet und bald Online gestellt.

Die Bibliothek der GHGRB befindet sich neu i
n Basel an der Hegenheimerstrasse 220. Der Umzug wurde erfolgreich abgeschlosssen.

Wie finde ich die Bibliothek der GHGRB

Die Bibliothek der GHGRB befindet sich in Basel in der Hegenheimerstrasse 220. Gleich daneben steht das Restaurant Luzernerring (grosse Kreuzung bei Wasgenring/Luzernerring/Hegenheimerstrasse). Das eingebaute Mehrfamilienhaus mit unserer Bibliothek im Sousol befindet sich unmittelbar bei der Bushaltestelle „Thomas Kirche“. Mit dem Bus Nr. 38 können Sie die Bibliothek bequem erreichen. Der Bus Nr. 38 startet an der Schifflände beim Globus in Basel. Etwa 400 Meter vom Bibliotheksstandort entfernt befindet sich die Tramhaltestelle „Luzernerring“ des Trams Nr. 3. Im Quartier ist in der Regel ein Parkplatz zu finden. Vom Bahnhof SBB her können Sie auch den Flughafenbus Nr. 50 nehmen bis Kannenfeldplatz. Dort steigen Sie um auf den Bus Nr. 38 in gleicher Fahrtrichtung.